Start Autohersteller Kia Kia Niro Konzept: In die Zukunft mit Hybridantrieb und Techno-Eleganz

Kia Niro Konzept: In die Zukunft mit Hybridantrieb und Techno-Eleganz

1595
0

Frankfurt, 10. September 2013 – Kia Niro feiert auf der IAA ihre Weltpremiere.

 

Kia gibt einen neuen Ausblick auf ein mögliches neues Serienmodell.  Das Konzept Modell zeichnet sich durch ein markantes, hochklassiges Design aus, und verkörpert mit ihrer Techno-Eleganz und ihrem bullig-robusten Auftreten gleichermaßen Stil und Zuverlässigkeit.

 

[nggallery id=19 Images=4]

 

Angetrieben wird der Kia Niro durch ein Allrad-Hybridsystem. Der Hauptmotor ist ein 1,6-Liter-Turbobenziner aus der „Gamma“-Baureihe, mobilisiert 160 PS und ist mit einem siebenstufigen Doppelkupplungsgetriebe kombiniert. Während dieser Verbrennungsmotor die Vorderräder antreibt, wird die Kraft des 45 PS (33 kW) starken Elektromotors an die Hinterräder geleitet, wenn die Fahrbahn- oder Geländeverhältnisse es erfordern. Der Kia Niro verfügt zudem über ein System zur Bremsenergierückgewinnung (Rekuperation), das die erzeugte Energie in das Hybridsystem einspeist.

Seit langem sucht Kia im Kompaktwagen-Bereich nach neuen Fahrzeugkonzepten für den urbanen Raum. Die vom europäischen Kia-Designteam unter Leitung von Gregory Guillaume, Designchef von Kia Motors Europe, entwickelte Studie orientiert sich stark am Geschmack und an den Ansprüchen europäischer Kunden.