Start Autohersteller Polestar Explore: Das komplett digitale Kundenerlebnis

Polestar Explore: Das komplett digitale Kundenerlebnis

36
0
Volvo Polestar Explorer
  • App bietet Zugang zu allen Informationen inklusive Konfigurator
  • Vorbestellungen, Anzahlung und Kauf möglich
  • Nahtlose Integration ins mobile Endgerät

Köln. Mit der Vorstellung des neuen Polestar 2 wurde auch die App Polestar Explore freigeschaltet. Sie bietet einen neuartigen, einfachen und vollständigen Zugang in die Welt der Elektro-Performancemarke.

Alle Informationen zu den Fahrzeugen, ein Konfigurator und die Möglichkeit von Vorbestellungen oder Anzahlungen sind nahtlos in die App integriert. Zu einem späteren Zeitpunkt noch vor dem Produktionsstart Anfang 2020 wird die App Kunden zudem die Möglichkeit bieten, neben einer Vorbestellung auch den kompletten Kauf online über die App abzuwickeln.

„Wir wollen es unseren Kunden so einfach wie möglich machen, mit der Marke Polestar in Kontakt zu treten und Spaß mit ihrem Fahrzeug zu haben. Sie können mit dem Mobiltelefon künftig nicht nur Informationen zu Polestar finden, sondern auch ein neues Fahrzeug bestellen und ihren Polestar über die Phone-as-Key-Technik öffnen und starten“, erläutert Polestar CEO Thomas Ingenlath. „Zusätzlich beinhaltet unsere Polestar Explore App auch unseren fantastischen Konfigurator. Gleichzeitig halten wir aber auch an unseren Plänen fest, ein globales Netzwerk von Polestar Spaces zu schaffen, wo Kunden uns persönlich treffen können.“

Polestar Spaces werden zentral gelegene Schauräume sein, in denen sich Produktexperten um die Fragen und Anliegen von Kunden kümmern, Testfahrten vermitteln und auch beim Kauf selbst helfen. Falls ein Interessent einen Polestar im Schauraum kaufen möchte, so macht er dies wie bei der App online. Die App kann für Android- oder iOS-Geräte aus den jeweiligen App-Stores oder unter Polestar.com heruntergeladen werden.

Volvo Polestar

Polestar 2 ist das neue, vollelektrische Kompaktmodell der Marke Polestar. Es bringt Elektro-Performance zu einem größeren und stetig wachsenden Publikum. Als erstes Fahrzeug tritt es in Wettbewerb mit dem Tesla Model 3 und wird zu einem Basispreis von 39.900 Euro1 angeboten. Für die in den ersten zwölf Monaten verfügbare Launch Edition ist ein Orientierungspreis von 59.900 Euro angesetzt.1

Der Polestar 2 verfügt über zwei Elektromotoren und eine Batterie mit einer Kapazität von 78 kWh, die eine Reichweite von 500 Kilometern ermöglicht. Der alle vier Räder antreibende elektrische Antrieb leistet 300 kW (408 PS) und 660 Nm.

Fahrspaß und Performance sind zentrale Bestandteile des Polestar Fahrerlebnisses. Die Sportlichkeit des serienmäßigen Dynamik-Fahrwerks lässt sich mit dem optionalen Performance Pack weiter erhöhen. Es umfasst Stoßdämpfer von Öhlins, Brembo-Bremsen und geschmiedete Räder im 20-Zoll-Format. Optische Akzente setzen die markentypischen goldenen Sitzgurte, Bremssättel und Ventilkappen.

Als eines der ersten Fahrzeuge weltweit ist der Polestar 2 mit einem Infotainment-System auf Basis des Betriebssystems Android ausgerüstet. Damit wird eine stabile und anpassungsfähige digitale Umgebung für Apps und Fahrzeugfunktionen geschaffen. Zudem halten damit erstmals eingebettete Google Features wie Google Assistant, Google Maps mit Elektroauto-Unterstützung und Google Play Store Einzug in ein Fahrzeug. Weitere Bestandteile des Systems sind eine natürliche Sprachsteuerung und ein neuer, elf Zoll großer Touchscreen.

Vorbestellungen können über Polestar.com oder die Polestar Explore App vorgenommen werden. Die Produktion des Polestar 2 startet Anfang 2020 in China für die globalen Märkte, sowohl für Links- als auch für Rechtslenker.

1. Preisgestaltung:
Euro: 39.900-59.900 Euro auf Basis des deutschen Marktes und der lokalen Steuern
US-Dollar: 63.000 USD für die Launch Edition. Abzüglich der Bundesanreize von 7.500
USD = 55.500 USD für die Launch Edition
RMB: 300.000 – 500.000 RMB

Über Polestar
Polestar ist die elektrische Performance-Marke der Volvo Car Group und der Zhejiang Geely Holding. Polestar genießt Synergien in Technik und Entwicklung mit Volvo Cars und profitiert dadurch von Skaleneffekten, die das Design, die Entwicklung und die Produktion eigenständiger elektrischer Hochleistungs-Fahrzeuge ermöglichen.

Polestar startete 2017 mit dem Polestar 1, einem Performance Hybrid GT mit 600 PS, 1.000 Nm und einer elektrischen Reichweite von 150 km – der weltweit größten elektrischen Reichweite eines Hybridautos. Im Jahr 2019 wurde der Polestar 2 als erstes vollelektrisches Premium-Fahrzeug vorgestellt. Das Modell tritt gegen das Model 3 von Tesla an. Als vollelektrisches Hochleistungs-SUV wird der Polestar 3 das Portfolio ergänzen.

Polestar wendet seine Technik und sein Know-how auch auf elektrifizierte Volvo Fahrzeuge an: Der Volvo S60 T8 Polestar Engineered fährt mit verschiedenen Komponenten für ein noch direkteres und ansprechenderes Fahrerlebnis vor. Die Polestar Performance Optimierung per Software-Upgrade ist auch für weitere Volvo Modelle erhältlich, sie verbessert die Motorleistung und weitere Eigenschaften.