Wasserflecken im Sitz: So werden eure Sitze wieder sauber

Ihr seid nach dem Schwimmen mit nasser Hose ins Auto gestiegen und musstet dann feststellen dass ihr unschöne Flecken im Sitzpolster habt? Das sieht zwar nicht schön aus ist aber eher ein kleines Problem, solange es Wasserflecken sind.

 

Hat aber euer Kind vielleicht süßes Trinken oder gar Schokolade in den Sitz gepresst kann es schon schwieriger sein, hier kann man natürlich etwas Geld in die Hand nehmen und zu einem Professionellen Reiniger fahren.

 

Versuchen wir aber nun erst einmal die „Self Made“ Variante.

1. Teppichschaum oder Polsterreiniger
2. Nasssauger (Leihen für ca. 10 Euro möglich)

 

Bei unserem eigenen Test gingen Salzwasser Flecken recht schnell und gut aus unserem BMW E60. Wir haben den Teppichschaum auf die stellen gesprüht, natürlich gleichmäßig. Nach ca. 10 Minuten einwirken haben wir mit einem feuchten Tuch abgewischt und es war nichts mehr zu sehen.

 

Solltet ihr hier nicht das gewünschte Ergebnis haben könnt ihr zu der 2. Wahl dem Nasssauger Greifen (Gibt es oft in Heimwerkerläden für ca. 10 Euro zu leihen). Ihr verfahrt wie oben bereits beschrieben, mit dem Teppichschaum. Lasst den Schaum 5 Minuten einwirken und wischt mit einem feuchten Tuch ab.

 

Nun nehmt ihr den Nasssauger und saugt über die Stellen.

Du musst Eingeloggt sein um ein Kommentar zu schreiben.